Vernissage 15. Mai 2022 - vorbei!

Video nach dem Text

VIELEN DANK FÜR DAS ZAHLREICHE ERSCHEINEN!

Die Vernissage vom 15. Mai 2022 ist vorbei. Der Internationale Museumstag ebenso. Wir schauen zurück und lassen den wunderschönen Tag nochmals Revue passieren.

Die neue Wechselausstellung im Ortsmuseum Bellikon mit den einzigartigen Exponaten zeigt ein breites Spektrum kreativen Schaffens im Dorf.

Die Vernissage konnte zusammenfallend mit dem Internationalen Museumstag am 15. Mai 2022 eröffnet werden.

Nach Tagen voller Vorbereitung, Zelte aufstellen am Samstag und den vielen freiwilligen Helfern für Apéro und Verpflegung wurde die Ausstellung um 13.00 Uhr eröffnet. Der Andrang war so hoch, dass doch ein paar Besucher draussen warten durften – Die Laudatio von Altpräsident Josef Monn wurde dennoch auch draussen vernommen. Die Würdigung des Kurators Peter Gysi als auch der Dank an die beteiligten Künstler, das MVB-Team und die Sponsoren wurden darin überbracht. Danach eröffnete Peter Gysi mit einigen Worten zu den einzelnen Künstlern die Ausstellung und sogleich wurde rege diskutiert. –

Derzeit draussen wurden die Kinder ausgerüstet, um das Ausstellungswahrzeichen – ein Schwemmholz namens ‘Bello’ – frisch, dynamisch, frei und künstlerisch zu verschönern. So erhielt ‘Bello’ ein farbiges Kleid, welches ihm nun im Ausstellungsraum gut steht und er stolz trägt.

Um 13.30 wurde eine Videoaufführung von Marco Lucchi im 1. Stock präsentiert, die erstmalig 1988 an der Rose d’Or in Montreux präsentiert wurde – ein wunderbarer Rückblick in vergangene Zeiten. Beweis genug, dass manches früher einfacher war. Die Videopräsentation wurde periodisch repetiert.

Die Verpflegung beim Apéro – spendiert durch den Museumsverein Bellikon – wurde druch die vielen Leute genossen – bald gab es oben auch keine Sitzplätze mehr. Doch die Triage funktionierte – und so konnten Besucher, welche zuerst Verpflgeung ansteuerten dann die Ausstellung geniessen und umgekehrt.

Zwei Uhr – die beiden Musiker Stefan Keller (Flötist) und Claude Meier (Bass) spielten auf mit jazzigen Stücken und Klassik und Impro’s – einfach wunderbar. Auch hier wiederholte sich die Aufführung stündlich mit unterschiedlichen Stücken – eine Wucht, die Gross und Klein in den Bann zog.

Die Vernissage endete um 18.00 Uhr und danach hat das MvB Team wieder aufgeräumt und so erstrahlte im und ums alte Schulhaus alles wieder im Alten – nicht ganz – denn die Werbung für die Ausstellung ‘einzigARTig’ bleibt solange an der nordwestlichen Fassade, wie die Ausstellung dauert.

Und merken Sie sich schon den 24. September 2022 vor – denn dort wird der Museumsverein Bellikon in der Kirche sein Ausstellungskonzert durchführen. Also – Agenda zücken, eintragen.

Wir danken allen Besuchern, Mitgliedern, Gönnern, Sponsoren, Mithelfern und allen Menschen, welche die Vernissage mitgetragen und ermöglicht haben. Ein herzliches Dankeschön!

Die Ausstellung kann regulär jeden 1. Montag im Monat von 17-19 Uhr besucht werden oder wird gerne nach Voranmeldung auch für Gruppen geöffnet. Es besteht die Möglichkeit, einen kleinen Apéro zu organisieren oder selbst mitzubringen (Kosten nach Aufwand oder Angebot)

Vielen Dank für Ihr zahlreiches Erscheinen.


Daniel P. Schmidt, Präsident

Peter Gysi, Vizepräsident und Kurator 'einzigARTig'

Text downloaden

Video von Marco Lucchi

Wollen Sie die Ausstellung selbst erleben? Den Museumsverein Bellikon als Mitglied beitreten? Aktiv dabei sein? Einfach Formular ausfüllen und wir kontaktieren Sie.n

Den

«Als Kind ist jeder ein Künstler.
Die Schwierigkeit liegt darin, als Erwachsener einer zu bleiben
»

Pablo Picasso -

Das Ortsmuseum lädt ein:

Vernissage am 15. Mai 2022

Ab 13 Uhr im und ums Ortsmuseum Bellikon

Bellikon - das inspirierende Dorf am Heitersberg. Heimat von Künstlern wie Paul Racle, Robert Blum, Alfons Studer, Martin Duss, Lisa Maurer und weiteren Kunstschaffenden aus Musik, Gestaltung und Kunst.

Die Ausstellung "Einzig ARTig" zeigt eine ganze Fülle von neuen Künstlern aus und um Bellikon. Kommen Sie am Museumstag zur Vernissage der neuen Ausstellung und geniessen Sie den Austausch mit den Künstlern und den Werken.

Musikalische Intermezzi sind ebenso für Sie zur Ermunterung wie auch für Kinder die Möglichkeit, etwas zu gestalten und mitzumachen. Dass wir einzigARTiges erschaffen.

Der Museumstag wird so Bellikon zu einem einzigARTigen Erlebnis für alle Sinne.

Wir freuen uns auf Sie!

Freier Eintritt

Laden Sie unseren PDF-Flyer herunter und erleben sie am 15. Mai die Ausstellung einzigARTig mit.

Flyer als PDF Downloaden

19

3

5

2

KünstlerInnen

Räume

Stunden

Interaktive Stationen

Mitwirkende KünstlerInnen

Musik

  • Stefan Keller, Flötenvirtuose
    Website
  • Claude Meier, Bassexperte
  • Jonas Hitzlberger, Jungpianist
  • Esther Hauenstein, Pianistin

Bilder

  • Walter Hauenstein, Aquarelle
  • Peter Gysi, Acrylbilder
  • Rikke König, Colaagen
  • Sonja Schneider, Acrylpouring
  • Susanne Wegelin, Mandala

MultiArt

  • Irene Briner, Faltkarte&Erzählerin
  • Mona Helle, Comics&Tonfiguren
  • Clemens Högger, Fotokünstler
  • Franziska Imola, Kinderbuch-Entstehung
  • Marco Lucchi, Video Editor Profi
  • Adrian Unseld, Glasmalerei&Skul-pturen
  • Marion Monger, Acryl, Linol, veganes Leder

Flyer als PDF Downloaden

Ein paar Stimmungsbilder zum Aufbau der Ausstellung

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Einverstanden